Wichtige Mitteilung des Vorstandes

Liebe Sportfreunde,

auch in einer von der Coronapandemie geprägten Zeit gibt es Lichtblicke, die die Hoffnung auf eine bessere Zukunft nähren.

Ein solcher Lichtblick ist die Fertigstellung unseres Kunstrasenplatzes. Die letzten Bahnen werden heut gelegt und bis zum Ende der nächsten Woche wird das Spielfeld fertiggestellt sein. Nach Abzug der Baufirmen ist es unsere Aufgabe, die anliegenden Außenarbeiten zu erledigen, um allen Fußballern, ob Groß oder Klein, eine neue „Wildsaukampfbahn“ zu präsentieren. Dabei sind wir für jede Unterstützung sehr dankbar.

Wir gehen davon aus, dass der Platz für die evt. Saisonvorbereitung ab Ende Juli wieder zur Verfügung steht.

Bis dahin gilt ein absolutes Betretungs – bzw. Benutzungsverbot.

Die Einweihung des Kunstrasenplatzes wird später erfolgen.

Das Sportheim inclusive der Kabinen bleiben bis auf weiteres gesperrt. Sobald der Bewilligungsbescheid des Landes NRW vorliegt, werden wir mit den Umbauarbeiten an den Kabinen und der Heizungsanlage beginnen.

Die Lockerung der Coronaeinschränkungen zum 15.06.2020 durch das Land, erlauben auch wieder die Nutzung unsres Kleinspielfeldes für Trainings – und spielzwecke. Dabei sind die Coronaregeln aus dem Infektionssschutzkonzept zwingend einzuhalten. Wir werden in Kürze die erforderlichen Regeln auf der Homepage und durch Aushang veröffentlichen.

Jeder Einzelne trägt durch sein Verhalten durch die Einhaltung der Coronaregeln dazu bei, allen die Chance für die sportliche Betätigung zu ermöglichen.

Das Kleinspielfeld steht ab Donnerstag, 18.06.2020, wieder zur Verfügung und kann über die hintere Zuwegung (hinter den Tennisplätzen her) betreten werden.

Das Sportheim, der gesamte Vorplatz und der Kunstrasenplatz sind bis auf weiteres gesperrt.

Sollten die Sperre und die Regeln aus dem Infektionsschutzkonzept nicht eingehalten werden, wird das Kleinspielfeld wieder gesperrt.

Wir bauen auf Euch und bitten um Eure Unterstützung.

FC 1920 Remblinghausen e.V.

Der Vorstand

Die Datei zum ausdrucken findest du hier.


Hygienekonzept des FC 1920 Remblinghausen e.V.

Liebe Sportfreunde,

ab Donnerstag, 18.06.2020, wird das Kleinspielfeld wieder für den Trainingsbetrieb unter Aufsicht geöffnet, eine öffentliche Nutzung können wir leider weithin nicht gestatten!

Wie aus dem Hygienekonzept hervorgeht, werden diverse Anforderungen an die Teilnehmer und die Aufsichtsperson gestellt. So müssen zum Beispiel von jedem Teilnehmer unterschriebene Einverständniserklärungen zur Weitergabe von Personen- und Kontaktdaten abgegeben werden, nach jeder Einheit hat die Aufsichtsperson eine Liste der Teilnehmer beim Hygienebeauftragten abzugeben, die Geräte, Bälle und Tore müssen nach jeder Einheit desinfiziert werden, …

Das sind nur einige ausgewählte Auflagen, die zur Zeit lediglich einen beaufsichtigten Trainingsbetrieb zulassen. Daher wird das Kleinspielfeld verschlossen, die Trainer erhalten die Zugangscodes und übernehmen die Verantwortung zur Einhaltung der Hygienestandards.

Uns ist bewusst, dass sich viele Kinder und Jugendliche bereits auf das Bolzen gefreut haben. Die aktuellen Vorgaben lassen aber ein unbeaufsichtigtes Spielen mit dem Ball nicht zu, auch wenn öffentlich wieder davon gesprochen wird, dass bis zu 30 Personen gemeinsam Kontaktsport treiben dürfen, aber leider nur unter Auflagen!

Wir bitten um euer Verständnis und die Einhaltung aller Maßnahmen gemäß Hygienekonzept. Bei Zuwiderhandlung erfolgt Ausschluss vom Trainingsbetrieb und Verweis vom Sportgelände. Sollten die Maßnahmen mehrfach nicht eingehalten werden, wird das Kleinspielfeld wieder komplett geschlossen.

Vorab einige wichtige Regeln (Details siehe Hygienekonzept unten):
Die Teilnehmer erscheinen umgezogen zur Trainingseinheit.
Das Kleinspielfeld wird entlang den Tennisplätzen von hinten betreten.
Nach der Einheit ist das Gelände zügig ohne zu verweilen zu verlasssen.
Die Duschen sind geschlossen, geduscht wird zu Hause.
Jeder nimmt sein Markierungshemd mit nach Hause und bringt es gewaschen wieder mit.
Die Trainer erhalten die Zugangscodes zum Kleinspielfeld und haben diese vetraulich zu behandeln.
Die Trainingseinheiten werden vorab im Reservierungsplan eingtragen.
Eine Trainingseinheit beträgt 45 Minuten, Doppeleinheiten sind möglich.
Zwischen zwei Trainingsgruppen sind mind. 15 Minuten für Desinfektionsmaßnahmen einzuplanen.

Der Sportplatz darf auch nach Fertigstellung nicht genutzt werden!

FC 1920 Remblinghausen e.V.

Der Vorstand

Hygienekonzept
Einverständniserklärung mit Datenschutzhinweisen
Anwesenheitsliste


Die nächsten Spiele, siehe auch:FC-Kalender

Der Spielbetrieb ist bis auf weiteres eingestellt.

Info des FLVW

Tabellen:
FC I
FC II
FC Frauen

Zum Vereinsspielplan, Mannschaften usw.


Spendenstand Wildsauclub 100

Der Wildsauclub 100 sammelt Spenden für den Umbau der Wildsaukampfbahn von einem Tennen- in einen Kunstrasenplatz. Dies soll im Jahr 2020, zum 100-jährigen Vereinsjubiläum, umgesetzt werden.

Der Rat der Stadt Meschede hat einen Zuschuss von 2/3, max. 280.000€ bewilligt. Bei einer Gesamtinvestition ab 420.000€ würde also der max. Anteil zur Auszahlung kommen. Dies bedeutet für den FC einen Eigenanteil von 140.000€.

Da Eigenleistungen angerechnet werden, sollen mind. 100.000€ an Spenden durch den Wildsauclub 100 eingesammlt werden, um eine solide Finanzierung darzustellen. 

Die Stadt wird ihren Anteil in 4 jährlichen Tranchen à 70.000€, beginnend im Jahr 2023, auszahlen. Dies bedeutet, dass der FC einen erheblichen Anteil vorfinanzieren muss. Auch die Zinsbelastung dafür muss in die Finanzierung mit eingerechnet werden.

Also: Werde Mitglied im Wildsauclub 100! Infos und den Mitgliedsantrag findest du im Menü unter Sparverein Wildsauclub 100. Beiträge sind in fast allen Varianten möglich, z.B. 10€ monatlich. Das tut keinem weh und bringt uns dem Ziel ein Stück näher. Nur gemeinsam können wir das schaffen!

Kontakt für Fragen/Anregungen/Spenden: Frank Schlüter 0176 95845611

Der Wildsauclub 100 zählt aktuell 92 Mitglieder (Stand 23.06.2020).

100.000 €
0 €
140.000 €
Sonstige Spender32.438 €
Gezahlt WSC29.942 €
Offene Zusage WSC61.293 €

Nächste Termine

Das Thekenturnier mussten wir leider absagen...

Weiterlesen

ab 19:00 Uhr in der Schützenhalle.

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Der FC Remblinghausen kann mit Marius Richter einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison verbuchen. Der 20-Jährige Offensivspieler wechselt von...

Weiterlesen

Der FC Remblinghausen kann für die kommende Saison mit Felix Stratenschulte den ersten Neuzugang für die kommende Saison verbuchen. Der 19 Jährige...

Weiterlesen

Die letzten Spiele:

Sonntag, 08.03.2020
FC Arpe-Wormbach II - FC II 6:1
FC-Tor: Nico Struss

TV Fredeburg - FC I 6:1
FC-Tor: Christian Dicke

Sonntag, 01.03.2020
FC Ostwig/Nuttlar (9er) - FC Frauen -Pokal- 13:14 n.E.
FC-Tore: Sophia Tillmann, Alexa Hertel, Pauline Dicke (ohne Elfmeterschützinnen)

FC II - BW Obersorpe 0:2

FC I - SC Kückelheim/Salwey 2:0
FC-Tore: Rene Kevekordes, Nils Peters

Sonntag, 08.12.2019
FC Fleckenberg/Grafschaft II - FC II 4:2
FC-Tore: Ingo Hasenkämper (2)

FC Fleckenberg/Grafschaft  - FC I 2:2
FC-Tore: Thomas Dicke, Klaas Rettler

Freitag, 29.11.2019 -Kreispokal-
FC Frauen - BV 23 Alme 7:3
FC-Tore: Raissa Bilong (4), Luisa Hennemann, Aenna Bigge, Melanie Hoffmann

Samstag, 23.11.2019
FC Ostwig/Nuttlar (9er) - FC Frauen 2:1

Freitag, 22.11.2019
TuS Valmetal - FC I 2:2
FC-Tore: Julian Kotthoff, Marvin Spork

Sonntag, 17.11.2019
FC Frauen - TuS Medebach 0:1

BC Eslohe II - FC II 2:0
FC nicht angetreten

TuS Valmetal - FC I
Abgesetzt wg. Frost

Sonntag, 10.11.2019
FC II - Fatih Türkgücü II 1:4
FC-Tor: mathias Hoffmann

FC I - Fatih Türkgücü 1:2
FC-Tor: LArs Knippschild

TuS Halberbarcht (9er) - FC Frauen 0:0

Mittwoch, 06.11.2019
FC Frauen - SuS Reiste 3:1
FC-Tore: Pauline Dicke (2), Raissa Bilong