Die nächsten Spiele, siehe auch:  FC-Kalender

Nach den jüngsten Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung im Rahmen des Infektionsschutzes stellt der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) den Spielbetrieb in allen kreislichen und überkreislichen Jugend- und Amateurspielklassen vorerst ein. Darauf haben sich das Präsidium, die Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise sowie die spielleitenden Stellen aus dem Verbands-Jugend- und Verbands-Fußball-Ausschuss verständigt. Die Unterbrechung gilt vorerst bis zum Jahresende 2020. Betroffen davon sind alle Meisterschafts-, Pokal- und Freundschaftsspiele. Der Trainingsbetrieb wurde ebenfalls eingestellt. Die Wildsaukampfbahn, das Kleinspielfeld und das Sportheim sind gesperrt.

Tabellen:
FC I
FC II
FC Frauen

Zum Vereinsspielplan, Mannschaften usw.


Nächste Termine

Leider aus den bekannten Gründen abgesagt. Ihr wisst schon, das Wort mit dem C...

Weiterlesen

Hygienekonzept des FC 1920 Remblinghausen e.V.

Liebe Sportfreunde,

ab Donnerstag, 18.06.2020, wird das Kleinspielfeld wieder für den Trainingsbetrieb unter Aufsicht geöffnet, eine öffentliche Nutzung können wir leider weithin nicht gestatten!

Wie aus dem Hygienekonzept hervorgeht, werden diverse Anforderungen an die Teilnehmer und die Aufsichtsperson gestellt. So müssen zum Beispiel von jedem Teilnehmer unterschriebene Einverständniserklärungen zur Weitergabe von Personen- und Kontaktdaten abgegeben werden, nach jeder Einheit hat die Aufsichtsperson eine Liste der Teilnehmer beim Hygienebeauftragten abzugeben, die Geräte, Bälle und Tore müssen nach jeder Einheit desinfiziert werden, …

Das sind nur einige ausgewählte Auflagen, die zur Zeit lediglich einen beaufsichtigten Trainingsbetrieb zulassen. Daher wird das Kleinspielfeld verschlossen, die Trainer erhalten die Zugangscodes und übernehmen die Verantwortung zur Einhaltung der Hygienestandards.

Uns ist bewusst, dass sich viele Kinder und Jugendliche bereits auf das Bolzen gefreut haben. Die aktuellen Vorgaben lassen aber ein unbeaufsichtigtes Spielen mit dem Ball nicht zu.

Wir bitten um euer Verständnis und die Einhaltung aller Maßnahmen gemäß Hygienekonzept. Bei Zuwiderhandlung erfolgt Ausschluss vom Trainingsbetrieb und Verweis vom Sportgelände. Sollten die Maßnahmen mehrfach nicht eingehalten werden, wird das Kleinspielfeld wieder komplett geschlossen.

Der Kunstrasen-Sportplatz wurde am 20.07.2020 für den beaufsichtigten Trainingsbetrieb und Spiele freigegeben.

Verschärfung der Maßnahmen aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen im HSK

Seit Freitag, 23.10.2020, gilt der HSK im Rahmen der Corona-Pandemie aufgrund des 7-Tage-Inzidenzwertes von über 50 als Risikogebiet. Aufgrund dieser Situation weisen wir nochmals auf diverse Maßnahme hin bzw. informieren über die Verschärfung von Maßnahmen:

  • Auf dem gesamten Sportgelände inkl. der Räumlichkeiten besteht die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, auch auf dem Weg von der Kabine auf den Platz.
  • Eine Kabine inkl. Dusche darf max. von 4 Personen gleichzeitig betreten werden; auch hier sind Abstände einzuhalten und ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Für ausreichendes Lüften ist zu sorgen.
  • Max. 2 Personen dürfen zeitgleich duschen (Nutzung nur der äußeren Duschen).
  • Das Sportheim ist allgemein lediglich für den Toilettengang (jeweils nur eine Person auf der Herren- bzw. Damentoilette) geöffnet. Darüber hinaus ist der Zutritt nur den Personen gewährt, die Eintragungen im DFBnet vornehmen müssen (Mannschaftsverantwortliche und Schiedsrichter), dem Schiedsrichter zur Nutzung der Kabine sowie dem Vorstand im Dienst. Für ausreichendes Lüften ist zu sorgen.
  • Getränke sind selbst von den Aktiven mitzubringen (namentliche Kennzeichnung).
  • Die Zuschaueranzahl ist (inkl. u.a. Trainer und Mannschaftsverantwortlichen, Vorstand) auf 100 Personen begrenzt.

Weitere kurzfristige Maßnahmen behalten wir uns vor.

Wir weisen darauf hin, dass diese Maßnahmen zwingend umzusetzen sind. Eine Missachtung bzw. Zuwiderhandlung zieht den Verweis vom Gelände sowie den Ausschluss vom Spiel- und Trainingsbetrieb nach sich.

FC 1920 Remblinghausen e.V.

Der Vorstand

Hygienekonzept
Ergänzung zum Hygienekonzept / Verschärfung der Massnahmen im Risikogebiet
Einverständniserklärung mit Datenschutzhinweisen
Anwesenheitsliste Training
Anwesenheitsliste Zuschauer


Spendenstand Wildsauclub 100

Der Wildsauclub 100 sammelt Spenden für den Umbau der Wildsaukampfbahn von einem Tennen- in einen Kunstrasenplatz. Dies soll im Jahr 2020, zum 100-jährigen Vereinsjubiläum, umgesetzt werden.

Der Rat der Stadt Meschede hat einen Zuschuss von 2/3, max. 280.000€ bewilligt. Bei einer Gesamtinvestition ab 420.000€ würde also der max. Anteil zur Auszahlung kommen. Dies bedeutet für den FC einen Eigenanteil von 140.000€.

Da Eigenleistungen angerechnet werden, sollen mind. 100.000€ an Spenden durch den Wildsauclub 100 eingesammlt werden, um eine solide Finanzierung darzustellen. 

Die Stadt wird ihren Anteil in 4 jährlichen Tranchen à 70.000€, beginnend im Jahr 2023, auszahlen. Dies bedeutet, dass der FC einen erheblichen Anteil vorfinanzieren muss. Auch die Zinsbelastung dafür muss in die Finanzierung mit eingerechnet werden.

Also: Werde Mitglied im Wildsauclub 100! Infos und den Mitgliedsantrag findest du im Menü unter Sparverein Wildsauclub 100. Beiträge sind in fast allen Varianten möglich, z.B. 10€ monatlich. Das tut keinem weh und bringt uns dem Ziel ein Stück näher. Nur gemeinsam können wir das schaffen!

Kontakt für Fragen/Anregungen/Spenden: Frank Schlüter 0176 95845611

Der Wildsauclub 100 zählt aktuell 93 Mitglieder (Stand 11.11.2020).

100.000 €
0 €
140.000 €
Sonstige Spender43.488 €
Gezahlt WSC33.732 €
Offene Zusage WSC58.503 €

Aktuelle Meldungen

Ein besonderes Jubiläum feierte jetzt unser Schiri Raphael Blome: seit 20 Jahren pfeift er für die Wildsau-Elf!

Dieses Jubiläum hat es sogar in das...

Weiterlesen

Liebe Vereinsfreunde,

der Sauerland Kurier und die Sparkasse Mitten im Sauerland haben Preise für die Vereine des Jahres ausgelobt. Der FC  nimmt an...

Weiterlesen

Unsere Spielerin Raissa Stephanie Assen A Bilong wurde für das Voting zum FLVW Fairplay-Sieger des Monates Oktober nominiert. Die Aktion läuft vom...

Weiterlesen

Der FC beteiligt sich wieder an der aktuellen Aktion von REWE: Scheine für Vereine. Ab dem 02.11.2020 bis zum 20.12.2020 erhaltet ihr für einen...

Weiterlesen

Ab Sonntag, 11.10.2020, bietet der FC erstmals eine Dauerkarte zum Erwerb an.

Für die bereits angebrochene Saison 2020/2021 (noch 11...

Weiterlesen

Die letzten Spiele:

Sonntag, 25.10.2020
FC Ostwig/Nuttlar (9er) - FC Frauen 2:2
FC- Tore: Sophia Tillmann, Nicola Götte

FC Arpe-Wormbach II - FC II 5:0

FC Fatih Türkgücü Meschede - FC I 1:3
FC-Tore: Lars Knippschild (3)

Sonntag, 18.10.2020
FC Gartenstadt Meschede - FC II 2:2
FC-Tore: Gero Hertel, Sebastian Wilhelm

FC Frauen - BV 23 Alme (9er) 0:1

TV Fredeburg - FC I 3:1
FC-Tor: Christian Dicke

Sonntag, 11.10.2020
FC II - SG Reiste/Wenholthausen II 2:1
FC-Tore: Nico Struss (2)

SuS Reiste - FC Frauen 2:0
FC-Tore: Pauline Dicke, Raissa Stephanie Assen A Bilong

FC I - SG Reiste/Wenholthausen 4:3
FC-Tore: Lars Knippschild, Daniel Schmitt (2), Thomas Dicke

Freitag, 09.10.2020
SSV Meschede - FC I 2:0

Sonntag, 04.10.2020
FC Gleidorf/Holthausen - FC II 6:1
FC-Tor: Marius Willi Thiem

TV Fredeburg II - FC I 0:2
FC-Tore: Daniel Schmitt, Luis Eikeler

Samstag, 03.10.2020
FC Fleckenberg/Grafschaft II (9er) - FC Frauen 0:4
FC-Tore: Sophia Tillmann, Raissa Assen A Bilong, Eigentor, Pauline Dicke

Freitag, 02.10.2020
SSV Meschede II - FC II 0:3
FC-Tore: Nico Struss (2), Marius Willi Thiem

Sonntag, 27.09.2020
FC Frauen - FC Fleckenberg/Grafschaft 2:0
FC-Tore: Pauline Dicke, Sabrina Hanses

FC II - SG Bracht/Oedingen 1:5
FC-Tor: Nico Struss

FC I - SC Kückelheim/Salwey 3:0
FC-Tore: Nils Peters, Marvin Spork, Lars Knippschild

Sonntag, 20.09.2020
FC II - TuS Antfeld 0:2

Samstag, 19.09.2020
FC Frauen - TuS Medebach II (9er) 7:1
FC-Tore: Pauline Dicke (2), Sophia Dombach, Eigentor, Sophia Tillmann, Melanie Hoffmann, Raissa Assen A Bilong

Freitag, 18.09.2020
FC I - SV Schmallenberg/Fredeburg II 2:1
Fc-Tore: Thomas Halberstadt, Lars Knippschild

Sonntag, 13.09.2020
SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal II - FC II 0:1
FC-Tor: Marco Brieden